Auf dieser Wiki-Seite werden die TOPs für das jeweils nächste Treffen aufgestellt. Ein Protokoll für die einzelnen Treffen gibt es nicht, da alle Ergebnisse direkt in die jeweiligen Wiki-Seiten einfließen.

Planungstreffen am 31.03.2020

Wann und Wo? 13:30 Uhr als zoom Meeting

Anwesende: David Kopp,  Jan Wunderlich (Umweltgewerkschaft), Peter Vescovi (Umweltgewerkschaft), Fabian (Infinity), Jan Stein (CBS), Andreas Bauer (Mannheim, Präsidium LAK), Dilara Kursun (Mannheim, LAK) Florian (Mannheim), Florian Schimmer (DHBW, FairFashion-Startup), Anne Vescovi (Umweltgewerkschaft)

Agenda

  1. Begrüßung + Check-in
  2. Umzug auf neue Wiki-Seite: Nachhaltigkeitswochen @ Hochschulen BaWü | gemeinsam. digital. nachhaltig.
  3. Nächstes Treffen?
    1. vermutlich Dienstag 07.04. um 13:30 Uhr mit Kernteam Stuttgart
    2. vermutlich Dienstag 07.04. um 14:00 Uhr zusammen mit Hohenheim und Ludwigsburg

Sonstiges:

Planungstreffen am 24.03.2020

Wann und Wo? 13:30 Uhr als zoom Meeting

Anwesende: David KoppPaul JosephVivien LanghansJan SteinBernhard Speck

Agenda

  1. Begrüßung
    1. Check-in
  2. Wichtige und dringliche Themen
    1. Corona
    2. → Gemeinsame Nachhaltigkeitswochen 2020 | digital. vernünftig. nachhaltig.
      1. Jan findet, wir sollten die Programmpunkte zusammenlegen → machen wir
      2. Wir sind nach wie vor alle dabei (big grin) 
  3.  Rundlauf
    1. Programmplanung (David Kopp) → alle Programmpunkte, die evtl. für eine digitale Umsetzung infrage kommen, sollen in die neue Tabelle auf der neuen Wiki-Seite umgezogen werden
    2. Nachhaltiger Markt der Möglichkeiten (David Kopp) → entfällt
    3. Ausstellung (Paul Joseph, Vivien Langhans) → Soll weiter verfolgt werden, um eventuell eine Art schwarzes Brett für nachhaltige Forschungsthemen/Abschlussarbeiten anzustoßen
    4. Finanzen (Korinna Schmitz)
    5. Werbung (Jan SteinPaul Joseph) → Umstellung erforderlich. Keine Flyer und Plakate, stattdessen Fokus auf SharePics und Website
  4. Nächstes Treffen?
    1. Dienstag 31.03. um 13:30 Uhr mit Kernteam Stuttgart → zoom
    2. Dienstag 31.03. um 14:00 Uhr zusammen mit Hohenheim und Ludwigsburg

Sonstiges


Planungstreffen am 17.03.2020

Wann und Wo? 13:30 Uhr als zoom Meeting

Anwesende: David Kopp (Ref N), Paul Joseph (Ref N), Jan Stein (CBS), Korinna Schmitz (Greening), Bernhard Speck (Greening)

Agenda

  1. Begrüßung
    1. Check-in
    2. Andere Themen ggf. ganz kurz erwähnen:
      1. Kooperation mit WASTE → Nächstes Treffen?
      2. Erstsemesterakademie BaWü "zukunftsfähig" im Oktober 2020
      3. Stadtradeln: 16. Mai – 5. Juni 2020 → Team "Universität Stuttgart"
      4. ...
    3. Neue Personen?
      1. Kontaktdaten einholen
      2. Aufgaben: Kernorga? / Design von Plakaten und Co. / Einzelne Programmpunkte
      3. Orga über Wiki und Kommunikation über Telegram-Channel → Wer will rein / braucht Infos?
  2. Wichtige und dringliche Themen
    1. Corona
      1. Verordnung der Landesregierung BW:

        Veranstaltungen in geschlossenen Räumen und unter freiem Himmel mit mehr als 100 Teilnehmern sind verboten. Darüber hinaus gilt grundsätzlich die dringende Empfehlung alle Veranstaltungen, die nicht unbedingt notwendig sind, abzusagen – auch Familienfeiern mit weniger als 100 Gästen etc.
        Bei öffentlichen Veranstaltungen mit weniger als 100 Teilnehmern entscheiden die zuständigen Behörden vor Ort auf Basis einer Risikoabwägung anhand der Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und unter Berücksichtigung des lokalen Infektionsgeschehens über ein Verbot. Für weitere Informationen zu einzelnen Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die Kommunen bzw. zuständigen Ortspolizeibehörden.

        Landesregierung BW. baden-wuerttemberg.de. (16.03.2020)

        Diese Verordnung tritt am 15. Juni 2020 außer Kraft.

      2. Die Stadt Stuttgart hat zur Eindämmung des Coronavirus alle Veranstaltungen in Kultur, Bildung, Sport und Freizeit sowie Versammlungen bis auf Widerruf grundsätzlich untersagt. Daher hat die Universität Stuttgart beschlossen:

        • Bis zur Wiederaufnahme des Lehrbetriebs werden Konferenzen, Tagungen und andere öffentliche Veranstaltungen mit externen Teilnehmer*innen abgesagt. Dies gilt auch für Freizeitveranstaltungen der Studierenden und Mitarbeiter*innen auf dem Campus der Universität Stuttgart.
        • Interne Besprechungen, Veranstaltungen oder ähnliches an der Universität Stuttgart dürfen bis zu einer Gruppengröße von in der Regel fünf Personen weiterhin durchgeführt werden. Dabei sind die vom Robert-Koch-Institut vorgegebenen Regelungen unbedingt zu beachten
        • Dies gilt unter anderem auch für Sitzungen der Fakultätsräte, der Senatsausschüsse und Berufungskommissionen, die nur über Videokonferenzen erfolgen dürfen; Umlaufbeschlüsse sollen möglich sein bzw. ermöglicht werden.

          Universität Stuttgart:

        Universität Stuttgart. uni-stuttgart.de. (17.03.2020)
      3. Tag der Wissenschaft abgesagt
      4. Was machen wir? Drei Optionen:
        1. Weiter planen wie bisher, jedoch größere Programmpunkte sowie Programmpunkte mit viel Vorbereitung einschränken bzw. nicht stattfinden lassen
        2. Programm digitalisieren → Livestream wo möglich
        3. Nachhaltigkeitstage absagen
  3.  Rundlauf
    1. Programmplanung (David Kopp)
      1. Zeitplan existiert nun
      2. Erste Raumbuchungen sind erfolgt
      3. Gespräch mit Tobias Dürr (Let US Elevate):
        • frei[raum] lässt sich grundsätzlich nutzen, jedoch mit Kosten (Hiwis müssen für Aufbau, Abbau, Verpflegung bezahlt werden)
        • Let US Elevate kann uns finanziell bei Workshop-Formaten unterstützen, bspw. bei Ausarbeitung von Konzepten etc. (→ Camilo von WASTE)  
      4. Es fehlen noch ein paar Wunschzeiten (nötig für weitere Planung)
    2. Nachhaltiger Markt der Möglichkeiten (David Kopp)
      1. Kooperation mit DGB Hochschulgruppe
    3. Ausstellung (Paul Joseph, Vivien Langhans)
      1. Ort? → Jan Stein fragt nochmal nach
    4. Finanzen (Korinna Schmitz)
      1. Vorgehen ist dokumentiert
      2. Übersicht? Vertraulichkeit? 
      3. Fehlende Finanzanträge: Film "Grüne Lüge" → 150 € + 7 % Mwst., stuvus wird als Rechnungsadresse angegeben 
    5. Werbung (Jan SteinPaul Joseph)
  4. Nächstes Treffen? → Dienstag 13:30 Uhr



Planungstreffen am 10.03.2020

Wann und Wo? 13:30 Uhr im ÖZ

Anwesende: David Kopp (Ref N), Jan Stein (CBS), Korinna Schmitz (Greening), Peter Vescovi (Umweltgewerkschaft), Bernhard Speck (Greening), Vivien Langhans (Ref N)

Agenda

  1. Begrüßung
    1. Check-in
    2. Andere Themen ggf. ganz kurz erwähnen:
      1. Erstsemesterakademie BaWü "zukunftsfähig" im Oktober 2020
        → nächstes Zoom-Meeting heute (10.03.) um 20 Uhr (Agenda / Protokoll: plattform n), Umfrage zu einem Treffen in persona
      2. Stadtradeln: 16. Mai – 5. Juni 2020 → Wer möchte Team-Kapitän der "Universität Stuttgart" sein?
        Bernhard Speck fragt Jan Köllner an, ob er Team-Kapitän sein möchte und eine Fahrradtour während der Nachhaltigkeitstage organisieren möchte
  2. Wichtige Themen die besprochen werden müssen
    1. Zeitraum: Erweitern auf Montag + Dienstag (25. - 26. Mai)?
      1. JA! → Mehr Flexibilität bei der Programmplanung
    2. Corona → wir machen weiter wie vorgesehen
    3. Meeting bzgl. Hochschultagen für Nachhaltige Entwicklung BaWü → Umfrage zur Terminfindung bis Freitag 13.03.Agenda
    4. Neue Unterseite Programm (final)
    5. (Haupt-)Verantwortliche*r für...
      1. Ausstellung Nachhaltige Forschungsfelder → Paul Joseph
      2. Markt der Möglichkeiten → David Kopp
      3. Design → Jan Stein
      4. Raumplanung → David Kopp
      5. Finanzen → Korinna Schmitz
    6. Ausstellung Nachhaltige Forschungsfelder 
      1. Institute anschreiben (E-Mail) → Vivien Langhans kümmert sich darum
      2. Wo? → das Aquarium der Fachgruppe ET ist unser Favorit (Jan Stein klärt das ab)

      3. Wann?

        • Ausstellung: Dienstag  bis Dienstag  
        • QA: Dienstag  von 11 - 14 Uhr während dem Markt der Möglichkeiten
    7. Umweltgewerkschaft: Filmvorführung "Grüne Lüge" (150 €) + Diskussion (David Kopp Zeitraum?)
      1. Da wir Montag und Dienstag mitnutzen, geht das klar!
    8. Durchführung "Nachhaltiger Markt der Möglichkeiten"
      1. Wo? → sowohl Vaihingen als auch Stadtmitte
      2. Wann?

        • Montag  von 11 - 14 Uhr auf dem Campus Stadtmitte (zwischen K1 und K2)
        • Dienstag  von 11 - 14 Uhr auf dem Campus Vaihingen (um die S-Bahn-Haltestelle herum)
    9. Raumbuchungen müssen schnellstmöglich erfolgen
      1. Mögliche Zeiträume bitte bei möglichst allen Programmpunkten ausfüllen + ggf. gewünschter Raum
      2. Stadtmitte vs. Vaihingen?
    10. Cleanup → Kooperation mit Cleanup Network
      1. Wann? → Freitag (22.05.) 
      2. Wo? → Waldrand + Wohngebiete
    11. Kooperation CampusBeach → Ideen?
      1. Selbstgemachtes Eis (Vivien Langhans)
      2. foodsharing
      3. Grillen
    12. Yoga
      1. eigene Matten → Ufo mit Sarah besprechen
    13. CampusBienen Beteiligung an der Nachhaltigkeitswoche → Peter fragt an
  3. Nächstes Treffen? → Dienstag 13:30 Uhr



Planungstreffen am 05.03.2020

Wann und Wo? 13:30 Uhr im ÖZ

Anwesende: David Kopp (Ref N), Vivien Langhans (Ref N), Jan Stein (CBS), Bernhard Speck (Greening), Korinna Schmitz (Greening), Thomas Betten (IABP), Philipp (Umweltschutztechnik), Yannik (Umweltschutztechnik), Lukas (Umweltschutztechnik)

Agenda

  1. Begrüßung
    1. Check-in
    2. Andere Themen ganz kurz erwähnen:
      1. Mailingliste nachhaltig-am-campus
      2. Treffen Konzepterstellung SQ WiSe am Fr (06.03.) um 17 Uhr im ÖZ
      3. netzwerk n Multitreffen in Berlin: 19. - 22. März
      4. Erstsemesterakademie BaWü "zukunftsfähig" im Oktober 2020 → nächstes zoom-Meeting am 10.03.
  2. Allgemeines zur Planung
    1. Orga über Wiki und Kommunikation über Telegram-Channel → Wer will rein / braucht Infos?
    2. Neue Personen? → Kontaktdaten einholen
    3. Aufgaben: Kernorga? / Design von Plakaten und Co. / Einzelne Programmpunkte
  3. Wichtige Themen die besprochen werden müssen
    1. Auftaktveranstaltung steht fest → Prof. André Reichel wird am Montagabend einen Vortrag halten!
    2. Einladung für Ausstellung? → E-Mail
    3. Durchführung "Nachhaltiger Markt der Möglichkeiten"? Hinweis: Der große Markt der Möglichkeiten findet am 16. April statt.
      1. Zusammen mit Ausstellung für Forschungsfelder
      2. Aquarium → evtl. Fachschaft Elektrotechnik (Jan Stein)
      3. Markt der Möglichkeiten in Vaihingen und Stadtmitte
    4. Cleanup: Wann? Wo? Verantwortliche*r: Alisa Uhrig + ?
    5. Filmvorführung(en)?
      1. Plastic Ocean (Alisa) wäre möglich → (tick) 
      2. Verdorben (Alisa) wäre möglich → (error)
      3. Cowspiracy (Vivien)
      4. Uni-Film: Jan Stein zwei Filmvorschläge
        1. Honeyland → (tick)
        2. 2040 → (error)
      5. ...
  4. Nächstes Treffen →  13:30 Uhr im ÖZ



Kick-off am 19.02.2020

Wann und Wo? 19:00 Uhr im HdS Konferenzraum

Anwesende: David Kopp (Ref N), Paul Joseph (Ref N), Vivien Langhans (Ref N), Unknown User (aambro) (Ref N), Bernhard Speck (Greening), Jan Stein (CBS)

Ziel der Nachhaltigkeitswoche: Nachhaltige Themen aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten und so Nachhaltigkeit sichtbar, erlebbar und verständlich machen.

Präsentation:

Ablauf:

  1. Begrüßung
    1. Ref N stellt sich vor
    2. Weitere aktuelle Projekte: Kooperation Reallabor Klima, Kooperation SQ Nachhaltigkeit, Nachhaltigkeit in den Mensen und Cafeterien
    3. Reallabor Klima:
      1. Unterstützung aus der Studierendenschaft wird gewünscht → Gemeinsamer Brief von nachhaltigen Hochschulgruppen
      2. Treffen morgen (20.02.) um 9 Uhr im ÖZ
    4. Warum sind wir hier?
    5. Rückblick Nachhaltigkeitstage 2019
  2. Ideen sammeln (Whiteboard + Flipchart)
    1. Was für Inhalte wünschst du dir von der Nachhaltigkeitswoche?
    2. Möchtest du selbst einen Programminhalt beitragen?
    3. Kennst du andere Personen (Studierende, Uni-Angehörige, Professor*innen, externe Referent*innen etc.), die etwas zur Nachhaltigkeitswoche beitragen könnten?
  3. Organisation
    1. Wiki zeigen (öffentlich + einzelne Unterseiten mit Beschränkungen)
    2. Konzept: Kernorga + dezentrale Planung durch Initiativen und Einzelpersonen
    3. Finanzen: Gelder stehen, wenn nötig, bereit
    4. Räumlichkeiten: Werden ein Problem darstellen (bekommen wir aber hin)
    5. Kontaktdaten einholen
    6. Aufgaben verteilen
      1. Teil der Kernorga? 
      2. Design von Plakaten und Co.
      3. Programminhalte (dezentral)
      4. Anfragen stellen an Institute, Professor*innen, Mitarbeitenden etc.
    7. Interne Kommunikation?
      1. Wiki als gemeinsame Plattform zum Informationsaustausch
      2. Messenger für schnelle Kommunikation: WhatsApp vs. Telegram
  4. Nächstes Treffen →  um 13:30 Uhr im ÖZ


  • No labels