Diese Wiki-Seite dient zum Sammeln von Informationen, wie Nachhaltigkeitsaspekte in die Lehre in den Studiengängen Informatik, Softwaretechnik und Data Science integriert werden könnten. Hierzu lohnt sich insbesondere der Blick auf andere Hochschulen.

Aktueller Stand

Bedeutung "Nachhaltigkeit in der Informatik"?

tbd.

TING-D

Nachhaltigkeitsverständnis TING-D: Nachhaltigkeit in Bezug auf Technik, Individuum, Natur, Gesellschaft und Demokratie (Inspiration durch #gnuHU):

  • Technische Nachhaltigkeit: Freie Software, offene Protokolle, ...
  • Individuelle Nachhaltigkeit: Datenschutz, Datensouveränität, Autonomie des Users, ...
  • Naturbezogene / ökologische Nachhaltigkeit: Energieeffizienz, digitale Suffizienz, Nutzung erneuerbarer Energien, ...
  • Gesellschaftliche Nachhaltigkeit: Unterstützung von zivilgesellschaftlichem Engagement, demokratische Partizipation, ...
  • Demokratische Nachhaltigkeit: Veränderungen an der Software ist durch alle möglich, Zusammenarbeit ermöglichen, ...

Tech Doughnut

Der Tech Doughnut ist inspiriert durch das Modell der Donut-Ökonomie von Kate Raworth.

Seven ways to transform our thinking and imagination, from the old economic thinking of the 20th century, to the thinking we will need to guide us towards a new goal for humanity:

  1. Change the goal

  2. See the big picture

  3. Nurture human nature

  4. Get savvy with systems

  5. Design to distribute

  6. Create to regenerate

  7. Be Agnostic about Growth

KIF500: Resolution Nachhaltigkeitsaspekte in der Lehre

Verabschiedet am 29. Mai 2022

https://wiki.kif.rocks/wiki/KIF500:Resolutionen/Nachhaltigkeitsaspekte_in_der_Lehre

Die 50,0. Konferenz der deutschsprachigen Informatikfachschaften fordert, einen stärkeren Fokus auf Nachhaltigkeit im Informatikstudium zu legen.

Studierende sollten sich im Laufe ihres Studiums mit den Folgen der erlernten Technologien mit Bezug auf die Klimakrise auseinandersetzen.

  • Studierende als (zukünftige) Informatiker:innen sollen sich ihrer Verantwortung für Klimagerechtigkeit bewusst sein, vor allem als Teil des Globalen Nordens [1].
  • Studierende müssen sich in ihrem Arbeitsalltag und auch jetzt schon mit der Klimakrise und ihren Auswirkungen beschäftigen.

Die KIF fordert, mindestens ein Nachhaltigkeitsmodul im Bachelor-Studium einzurichten. Weiterhin sollen vielfältige Nachhaltigkeitsaspekte in allen Modulen eingebunden werden, in denen es sinnvoll möglich ist.


Lehrangebote mit Nachhaltigkeitsbezug an der Universität Stuttgart

NameArtUmfangInhalteAnmerkungen
ComputerethikFachübergreifende Schlüsselqualifikation3 LP

Zunächst werden die Grundprinzipien der Ethik dargelegt, wie sie für die Betrachtung der Computer-Ethik von besonderer Bedeutung sind. Anschließend wird anhand von Fallbeispielen/-studien demonstriert, unter welchen ethischen Gesichtspunkten Problemstellungen des Einsatzes von Computern behandelt werde können. Die Beispiele stammen aus dem Bereich der Medizin, der Technik sowie des täglichen Lebens

Mitwirkende:

Lehrangebote mit Nachhaltigkeitsbezug an anderen Hochschulen

NameHochschuleVerpflichtend? Wahlmodul?UmfangInhalteAnmerkungen
Ways of Thinking in InformaticsTU WienInformatik-Studierende im ersten Bachelor-Jahr6 LP
  • Responsible Thinking
  • Scientific Thinking
  • Design Thinking
  • Creative Thinking
  • ...

Sustainable TechnologyHochschule Trier

  • Einführung in die Energietechnik
  • Globale Systeme für erneuerbare Energien
  • Treibhausgase und Klimawandel
  • Ingenieurwesen und Energieeffizienz
  • Grüne IT
  • Lüftung und Klimatisierung
  • Nachhaltige Biotechnologie
  • Umweltgeotechnik

Nachhaltige SoftwaretechnikUmwelt-Campus Birkenfeld (Hochschule Trier)Wahlmodul5 ECTS
  • Begriffsbestimmung: Was macht Softwaretechnik und Software-Entwicklung nachhaltig? Was ist nachhaltige Software?

  • Mathematische Grundlagen (Optimierungsverfahren)

  • Advanced Sustainable and Green Software Engineering

  • Wiederverwendung und Modularisierung

  • Fortgeschrittene Methoden der Software-Entwicklung

  • Contextual Design

  • Design Patterns

  • Web Application Frameworks

  • Testverfahren

  • Soft Skills in der Software-Entwicklung

Dozent: Prof. Dr. Stefan Naumann

Teil der Vertiefungsrichtung Sustainability and Information Systems

Nachhaltigkeit und ITUni WürzburgPflicht für Studierende des Studiengangs "Informatik und Nachhaltigkeit"5 ECTS
  • Gesellschaftlichen Herausforderungen bzgl. Nachhaltigkeit
  • Auswirkung der Informationstechnik durch ihre Bereitstellung und Nutzung, die Umwelt- und Nachhaltigkeitsbilanz der Informationstechnik
  • Möglichkeiten, nachhaltige IT Systeme zu schaffen

Energy-Aware EngineeringUni Würzburg
5 ECTS
  • Bewertung von Energiebedarf und Energieeffizenz von technischen Systemen
  • Energiebewusste Mechanismen, um Daten (z.B. Sensordaten im IoT) zu übertragen und technische Systeme (Datenzentren und Clouds) zu betreiben

Technik und EthikTU GrazPflicht für Studierende des Studiengangs "Information and Computer Engineering"2 ECTSIn der Lehrveranstaltung werden soziale, ethische und rechtliche Aspekte des Informations- und Computer Engineerings thematisiert. Nach einer generellen Einführung in ethische Theorien zu Technik fokussiert die Lehrveranstaltung auf zentrale ethische und rechtliche Herausfordungen von ICE. Anhand von Fallbeispielen werden aktuelle Fragestellungen, Konflikte und öffentliche Debatten sowie Normsetzungprozesse diskutiert.
Green Software EngineeringUniversity of MinhoWahlmodul im Master-Programm Software Engineering

Objectives:

  • Be able to instrument, monitor and measure the energy consumption of software systems.
  • Become aware of the impact of programming practices on energy consumption.
  • Become familiar with the research problems in the field of green software engineering.

Siehe Paper:

Saraiva, J., Zong, Z., & Pereira, R. (2021). Bringing Green Software to Computer Science Curriculum: Perspectives from Researchers and Educators. Proceedings of the 26th ACM Conference on Innovation and Technology in Computer Science Education V. 1, 498–504. https://doi.org/10.1145/3430665.3456386

Green Computing

Advanced Green Computing

Texas State UniversityWahlmodul im Ph.D.-Programm Computer Science

Objectives:

  • Be able to understand the state-of-the-art research and best practices of industry in green computing.
  • Be able to identify and address new research problems in green computing.
  • Be able to understand the impact of different programming practices on software energy efficiency

Siehe Paper:

Saraiva, J., Zong, Z., & Pereira, R. (2021). Bringing Green Software to Computer Science Curriculum: Perspectives from Researchers and Educators. Proceedings of the 26th ACM Conference on Innovation and Technology in Computer Science Education V. 1, 498–504. https://doi.org/10.1145/3430665.3456386

Service Oriented DesignVrije Universiteit AmsterdamBei Wahl der Vertiefungsrichtung "Software Engineering and Green IT" verpflichtend6 ECTS
  • Learn the notion of sustainability-quality, and how to include it in service oriented design (Knowledge and Understanding; Applying Knowledge and Understanding; Making judgements; Communication; Learning Skills).

  • ...

Green LabVrije Universiteit AmsterdamBei Wahl der Vertiefungsrichtung "Software Engineering and Green IT" verpflichtend6 ECTS
  • Understand and measure the impact of software over energy consumption. (Applying knowledge and understanding) (Making judgements)

  • ...

OpenHPI-Kurse (MOOCs) zu Clean-ITHasso-Plattner-Institut PotsdamFreiwillig


Kurse:

Das HPI rechnet seinen Studierenden dafür ECTS-Punkte (European Credit Transfer System) an und empfiehlt dies auch anderen Hochschulen. 

Seminar "Green Computing and Sustainability"University at BuffaloWahlmodul

We will read and discuss state-of-the-art research on green computing, energy efficiency, and sustainability in the context of clouds, data centers, edge computing, and IoT. 

Dozent: Prof. Tevfik Kosar
Informatik, Ethik, GesellschaftUniversität Zürich

Wahlmodul im Bachelor

3 ECTS

Diese Vorlesung führt in ethische und gesellschaftliche Fragen der Technikentwicklung ein und zeigt deren Relevanz für die Informatik und Digitalisierung auf. 

Dozent: Prof. Lorenz Hilty
Digitalization and Sustainable DevelopmentUniversität ZürichWahlmodul im Master3 ECTS

The digital transformation involves both opportunities and risks for sustainable development. The course addresses how the digital transformation can help society to face the challenges of sustainable development as reflected in the UN Sustainable Development Goals (SDGs). It provides an overview of results from the emerging research field "Information and Communication Technology for Sustainability (ICT4S)".

Dozent: Prof. Lorenz Hilty






Spezialisierte Studiengänge zu "Informatik & Nachhaltigkeit"

NameAbschlussHochschuleAnmerkungen

Umwelt- und Wirtschaftsinformatik

Bachelor of ScienceHochschule Trier

Informatik und Nachhaltigkeit

Bachelor of ScienceUniversität Würzburgexistiert seit dem Wintersemester 2021/22 

IT, Digitalization & Sustainability

Master of ScienceHochschule Luzern

Sustainable ICT Solutions of Tomorrow

Master of Science

LUT University (Finnland) + Aalborg University Copenhagen
  • You can specialise in one of two areas – sustainable software engineering or sustainable ICT solutions

Erasmus Mundus Master's Programme Software Engineers for Green Deal

Master of ScienceLUT University (Finnland) + University L'Aquila (Italien) + Vrije Universtiteit Amsterdam (Niederlande)









Studentische Organisationen im Kontext "Informatik & Nachhaltigkeit"

NameHochschuleZieleProjekteAnmerkungen
Hochschulgruppe Freie Software Freies Wissen (FSFW)TU Dresden
  • Verbreitung freier Software, insbesondere in Forschung und Lehre
  • Verbesserung von freier Software und zugehöriger Dokumentation
  • Steigerung der Zugänglichkeit von Wissen

tbd.

Existiert seit 2014

Wiki: https://wiki.fsfw-dresden.de/doku.php

#gnuHUHU Berlin
  • Befreiung aus der Abhängigkeit von unfreier Software
  • Nutzung möglichst Freier Software
  • FLOSS-Werkstatt
    Online-Lernwerkstatt für Free/Libre/OpenSource-Software und dezentralen, föderalen Softwareplattformen
  • AG Dezentrale Dienste
    Anbieten dezentraler Dienste (z.B. Mumble
    )
  • gnuHU-books
    Bereitstellung von gebrauchten Notebooks mit GNU/Linux für digital benachteiligte Menschen
  • gnuHU-LibreOffice
    Förderung von LibreOffice im Bildungsbereich gegen die Dominanz unfreier Office-Software wie Microsoft Office
  • gnuHU-linux
    Einführung eines GNU/Linux-Betriebssystems als Standard-Wahlalternative an allen öffentlichen Computerarbeitsplätzen der HU Berlin
Existiert seit 2017
TU Dortmund
  • Unterstützung freier, quelloffener oder gemeinnütziger Projekte
siehe hierExistiert seit 2016
digitalcourage Hochschulgruppe

Bielefeld & Bayreuth
  • Datenschutz
  • gegen Internetüberwachung, Vorratsdatenspeicherung, ...


















Was bräuchte es?

Erkenntnisse des Papers "Bringing Green Software to Computer Science Curriculum: Perspectives from Researchers and Educators"

Saraiva, J., Zong, Z., & Pereira, R. (2021). Bringing Green Software to Computer Science Curriculum: Perspectives from Researchers and Educators. Proceedings of the 26th ACM Conference on Innovation and Technology in Computer Science Education V. 1, 498–504. https://doi.org/10.1145/3430665.3456386


  • "While research in green software is rapidly increasing, several recent studies with software engineers show that they still miss techniques and tools to develop greener software"
  • "In fact, all those recent studies show that academia should not only advance state-of-the-art research in green software design, but also educate software engineers towards greener software development. Obviously, this education is best provided from the very beginning of a software engineer career. Unfortunately, today’s undergraduate computer science (CS) education often fails to address our social and environmental responsibility"
  • "Question: On a scale of (Highly Disagree) 1-5 (Highly Agree), do you agree that there is enough teaching material available to support a course on green software/computing?"
  • "The quickly surging demand for energy efficient computing makes it no longer sufficient for traditional computer science curriculum to train our students with only performance-oriented programming skills and mindset. It is paramount to encourage students to "think green" and write greener code."
  • Topics covered by the master level course "Green Software Engineering" (University of Minho):

    • strategic and aspect oriented programming (compute metrics and transform/refactor source code)
    • monitor energy consumption (with RAPL)
    • Red smalls + green refactorings (e.g. greeness of Java collections)
    • Concept "Energy debt" + monitoring (with E-Debitum plugin for SonarQube)
    • fault localization techniques e.g. SPELL)
    • Automatic energy-aware program repair
  • "We strongly recommend integrating green computing/software modules “early” and “often” to existing courses in a way that enhances what is already taught and that melds naturally in a given course."
  • No labels